WLAN Router im Test

Der WLAN Router ist das erste Modul. Von ihm ausgehend erhält der Nutzer bereits Zugriff auf das Internet via Funksignal. Wir haben WLAN Router getestet. mehr »

Unser Testsieger die AVM FRITZ! Box 7490 im WLAN – Test

Durch die vielen Funktionen des AVM FRITZ!Box 7490 WLANs entsteht eine Komplettlösung für Neueinsteiger und bestehende FRITZ!BOX-Nutzer. mehr »

WLAN Repeater im Test

Wenn das Signal mal nicht ankommt, gibt es zum Glück die Möglichkeit dies zu verstärken. Dazu benötigt man einen WLAN Repeater. mehr »

TP-Link TL-WR841N WLAN-Router unser Preistipp!

Für Einsteiger und Pfennigfuchser ist er die ideale Lösung. Der TP-Link TL-WR841ND WLAN-Router ist in der Netzgemeinde mehr als nur bekannt. mehr »

AVM FRITZ!WLAN Repeater 310 unser Topseller im WLAN Test

Der AVM Repeater 310 ist auf einfachste Art zu installieren und ist sofort betriebsbereit. Beste Verbindung bei optimaler Bedienungsfreundlichkeit. Wir empfehlen diesen Topseller! mehr »

 

WLAN Sicherheit

Türen und Fenster werden stets geschlossen, um sie sicher gegen Einbrecher zu machen, oftmals wird dies noch Sicherheit im wlanmehrfach kontrolliert, um auf Nummer sicher zu gehen. Doch beim heimischen WLAN verhalten sich Nutzer leider zu häufig ganz anders. Trotz des Bewusstseins um Ganoven, welche gezielt nach Sicherheitslücken in WLAN-Netzwerken Ausschau halten, vernachlässigen viele die Abschirmung nach außen. Dabei kann dieses Fehlverhalten teuer werden, denn nach aktueller Gesetzeslage haftet in der Regel der Nutzer einer unverschlüsselten Netzwerkes für Schäden, welche über dieses zu Stande kommen. Darüber hinaus ist der damit verbundene Aufwand und Ärger bereits im Vorfeld mit wenigen Handgriffen zu vermeiden.

Die meisten WLAN-Netzwerke sind, wenn sie denn überhaupt gesichert und verschlüsselt sind, über die so genannten WEP und WPA Schlüssel gesichert. Diese stellen jedoch für Profis schon längst keinen Schutz mehr dar. Binnen weniger Sekunden sind diese Standartbarrieren durchbrochen, da sie nur auf einfache Passwortvergabe aufbauen. Einen besseren Schutz bieten hier die WPA2-Verschlüsselungen. Hierfür ist es jedoch wichtig, dass sowohl Router, als auch Netzwerkkarten bzw. Endgeräte diese Verschlüsselung unterstützen. Leider ist dies gerade bei älteren Hardware-Komponenten nicht immer der Fall, somit raten Experten gezielt um die Aufrüstung mit dem Hauptaugenmerk auf die WPA2-Fähigkeit. Mit dann einfachen Einstellungen und/oder Anpassungen an den Geräten sowie im Windows Betriebssystem ist die Umstellung auf die sicherere Funkverbindung unter Anleitung der beigefügten Assistenten ohne Problem möglich.

Grundsätzlich gilt, einen 100%igen Schutz gibt es einfach nicht, doch wer die Hürden für Eindringlinge von Außen möglichst hoch setzt, erhöht seine Chancen, verschont zu werden und so ohne ärgerliche und oftmals kostspiele Überraschungen konfrontiert zu werden.